Die dritte Kraft

Das Buch "Die dritte Kraft" vereint 4 Themen:

  1. Ich habe mich an einer etwas anderen Darstellung der zugrunde liegenden weltanschaulichen Ideen versucht. Mein Ziel ist immer, diese Dinge möglichst einfach und leicht verständlich darzustellen. Ich möchte dahin kommen, es so zu vermitteln, dass ohne weitere Vorkenntnisse in wenigen Minuten ein "Aha-Erlebnis" entsteht.
  2. Ich stelle meine Erkenntnisse über das Erlernen eines Musikinstrumentes vor. Ich glaube, dass durch das übliche "üben müssen" vielen Menschen das Erlernen eines Musikinstrumentes vergrault wird. Gleichzeitig denke ich, dass diese Herangehensweise - wie so vieles im gegenwärtigen Leben des Menschen - auf sehr grundlegenden Irrtümern über den menschlichen Geist, diese Welt und das Lernen beruht. Es geht viel einfacher! Und vor allem auch mit viel mehr Spaß dabei.
  3. Mich hat bei allem was ich tat immer vor allem auch die Frage interessiert: "Wie geht das richtig?" Das Verstehen des Prozesses interessiert mich mehr als die Sache an sich. Über die Jahre meiner Arbeit als Softwareentwickler habe ich eine Reihe von sehr grundlegenden Ideen über das Erschaffen - über schöpferische Tätigkeiten gesammelt. Um die geht es im dritten Teil.
  4. Der letzte Teil widmet sich schließlich dem Bildungssystem. Das gegenwärtige Bildungssystem wird der Natur des menschlichen Geistes und damit auch vielen Kindern nicht gerecht. Die Folge sind Sucht, Depression und viel Misserfolg im Leben. Ich gehe hier der Frage nach: "Wie müsste ein Bildungssystem aussehen, das Menschen besser befähigt, später als Erwachsener ein glückliches Leben zu führen und das zudem auch noch Spaß macht?"

Link zur Homepage des Buches: Die dritte Kraft

Das Buch bei Amazon: Die dritte Kraft

weiter: Die Fundamente einer neuen Welt